© Friso Gentsch

FC Ingolstadt geht selbstbewusst nach Nürnberg

Ingolstadt (dpa/lby) – Der FC Ingolstadt startet voller Zuversicht ins Montagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga beim 1. FC Nürnberg. «Das ist ein sehr schweres Auswärtsspiel, das wir unbedingt gewinnen wollen und nach meinem Empfinden auch werden. Wir wollen agieren und das Spiel bestimmen», sagte der Ingolstädter Trainer Stefan Leitl vor dem letzten Duell vor der Länderspielpause. Personell hat der frühere Nürnberger Profi keine großen Sorgen. Leitl muss allerdings einen Ersatz für den mit Gelb-Rot gesperrten Linksverteidiger Marcel Gaus finden. In bislang vier Pflichtspielen gegen den Club verloren die Schanzer dreimal und holten nur ein Remis.