© Armin Weigel

FC Ingolstadt spielt 2:2 gegen Duisburg

Ingolstadt (dpa) – Der FC Ingolstadt hat den ersten Heimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga erneut verpasst. Trotz anfangs deutlich höherer Spielanteile kam die Mannschaft von Interimstrainer Stefan Leitl am Dienstagabend gegen den MSV Duisburg in einer flotten Partie nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Abwehrspieler Hauke Wahl (42. Minute/52.) bescherte den Schanzern mit seinen beiden Treffern im vierten Heimspiel der Saison immerhin den ersten Punkt. Vor 8199 Zuschauern rettete Boris Taschtschi (17./54.) den taktisch cleveren Duisburgern nach dem 1:6 gegen Nürnberg das gerechte Remis. In der Tabelle bleibt der MSV mit acht Zählern einen Punkt vor dem FCI.