Fifty-Fifty-Taxi: eID-Funktion des Personalausweises könnte wichtige Rolle spielen

Das Projekt „Fifty-Fifty-Taxi“ wird neu aufgestellt. Wie der Landkreis Lichtenfels mitteilt, soll die sogenannte eID des neuen Personalausweises eine Rolle spielen. Die Verantwortlichen wollen diese Online-Ausweisfunktion für die Registrierung und den Berechtigungsnachweis für das „Fifty-Fifty-Taxi“ nutzen. Bei dem Projekt arbeiten die Landkreise Kulmbach und Lichtenfels zusammen. Es geht darum, dass junge Leute am Wochenende mit dem Taxi fahren können und nur die Hälfte zahlen müssen. Die andere Hälfte übernimmt der Landkreis. Die Regierung von Oberfranken fördert die neue Softwarelösung im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit.