„Freie Fahrt für Einserschüler“: Bahn hat Belohnung für sehr gute Schulnoten

„Freie Fahrt für Einserschüler“ heißt es am 31. Juli bei der „agilis“, sowie auch allen Regionalzügen der DB Regio. Die Bahnen belohnen damit Schüler mit sehr guten Schulleistungen. Schüler, die mindestens einen „Einser“, ein „sehr gut“ oder eine entsprechende Punktzahl im Jahreszeugnis 2017 vorweisen können, dürfen am ersten Tag der Sommerferien alle agilis-Züge in den Netzen Mitte und Nord kostenfrei nutzen.

Auch Schüler, die eine schriftliche Beurteilung erhalten haben, zum Beispiel Schüler von Waldorfschulen, dürfen teilnehmen, sofern diese sehr gut ausfällt; einfach eine Zeugniskopie und einen gültigen Personal-, Kinder- oder Schülerausweis vorzeigen und los geht die Fahrt.

Am Aktionstag beteiligen sich neben agilis auch alle Regionalzüge der DB Regio und fast alle anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen in Bayern.