© Daniel Karmann

Freitag gewinnt Qualifikation in Oberstdorf

Oberstdorf (dpa) – Topfavorit Richard Freitag hat die Hoffnungen auf den ersten deutschen Vierschanzentournee-Sieg seit 16 Jahren mit einem deutlichen Erfolg in der Qualifikation zum ersten Springen genährt. Der Gesamtführende sprang am Freitag in Oberstdorf bei schwierigen Bedingungen 130,5 Meter und legte damit sechs Punkte zwischen sich und den zweitplatzierten Japaner Junshiro Kobayashi. Auch Lokalmatador Karl Geiger als Vierter sowie Stephan Leyhe als Achter und Markus Eisenbichler auf Rang zehn zeigten vor 14 400 Zuschauern am Schattenberg eine starke Leistung. Der Weltcup-Zweite Andreas Wellinger landete auf Rang 14.

Vor dem Auftakt am Samstag (16.30 Uhr/ARD/Eurosport) zeigte das Team von Bundestrainer Werner Schuster bei wechselnden Windverhältnissen eine gute Teamleistung. Tim Fuchs, Moritz Baer und Felix Hoffmann aus der nationalen Gruppe verpassten den Sprung in den ersten Tournee-Wettbewerb.