Führerlose Shuttles in Kulmbach und Kronach: Wir werden Testgebiet für autonomes Fahren

Möglicherweise wird Kronach Testgebiet für autonomes Autofahren und das Kulmbacher Land gleich mit. Der Hintergrund: In Neuses bei Kronach forscht laut inFranken.de ein französischer Automobilzulieferer an so genannten Fahrer-Assistenz-Systemen.
Erste Testfahrten im Kronacher Stadtgebiet soll es schon gegeben haben. Die Firma plant automatisierte Fahrten auf der A 9 von Himmelkron bis nach Triptis durchzuführen, aber eben auch im ländlichen Oberfranken in den Landkreisen Kronach, Kulmbach und Hof. Hier sehen die Autobauer das größte Potential für selbstfahrende Autos – im ländlichen Gebiet, da sei der Kosten-Nutzen-Faktor am höchsten.
Im Vorfeld müsste das künftige Testgebiet in einem Computer-System erfasst werden. Die Rede ist auch von Fördergeldern und davon, dass schon Ende des Jahres die ersten fahrerlosen Shuttles über Kronacher, Kulmbacher und Hofer Straßen rollen.