Für 19 Millionen Euro: Möbel Pilipp in Bindlach erweitert

Das Möbelhaus Pilipp in Bindlach wird erweitert. Nach fünf Jahren Hin und Her hat Firmenchef Norbert Pilipp jetzt die Baugenehmigung erhalten. Das berichtet der Nordbayerische Kurier. Demnach soll die Verkaufsfläche des Möbelhauses an der St.-Georgen-Straße mit bislang 24.000 Quadratmetern um 12.000 Quadratmeter erweitert werden. Der Haupteingang rückt an eine andere Stelle, das Restaurant zieht aus dem Erdgeschoss in das zweite Obergeschoss, sagt der Firmenchef Pilipp. Eigentlich hätte der Bau schon 2016 losgehen sollen. Pilipp betont, dass die Verzögerung nichts mit der geplanten Ansiedlung von XXXLutz in Bayreuth zu tun hat. Allein die Verzögerung im Genehmigungsverfahren sei der Grund dafür, dass noch nicht gebaut wird. Wann es letztendlich losgeht, ist noch nicht raus, Pilipp will aber so schnell wie möglich starten.