Ganz schön verbeult: US-Militärfahrzeuge auf der A 9 verkeilt

Ein Fahrzeugknäuel haben zwei US-Militärtrucks am Samstag auf der A 9 am Bindlacher Berg fabriziert und die Autobahn für fünf Stunden dicht gemacht.

Ein Fünf-Achser hatte einen vier-achsigen leeren Tankwagen abgeschleppt. Soweit so gut. Am Bindlacher Berg gerieten die beiden tonnenschweren Fahrzeuge aber ins Schlingern, prallten in die Betongleitwand und verkeilten sich ineinander. Die Soldaten am Steuer blieben unverletzt. Allerdings  waren alle drei Fahrspuren der A 9 blockiert. Der Verkehr wurde über die Standspur geleitet, so lange die US-Army die Fahrzeuge mit schwerem Gerät trennte.

Die für ca. 60.000 Euro beschädigten Militärfahrzeuge wurden von zwei Bergefahrzeugen der US Army nach Grafenwöhr geschleppt. Alle weiteren Ermittlungen werden durch die Militärpolizei der US Streitkräfte geführt.