Gegen Hauswand geprallt: 29-Jährige bei Probefahrt mit dem Roller verunglückt

Diese Probefahrt ist gewaltig schief gegangen. In Itzgrund bei Coburg wollte eine 29-Jährige am Samstag ihren neu gekauften Motorroller ausprobieren. Allerdings hat sie alles falsch gemacht, was man falsch machen kann und teuer bezahlt. Die 29-Jährige hat sich Mut angetrunken, schreibt die Polizei, auf einen Helm verzichtet und ist mit dem Roller prompt gegen eine Hauswand geprallt. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Roller war nicht versichert. Zu ihrer schweren Verletzung bekommt die junge Frau jetzt Ärger mit der Polizei.