Geisterfahrer kam entgegen: Fahrlehrerin und -schülerin bei Unfall verletzt

Eine Geisterfahrerin hat gestern (Mo) Nachmittag auf der A 73 einen schweren Unfall verursacht. Ein Fahrschulauto musste der Falschfahrerin zwischen Ebersdorf bei Coburg und Untersiemau ausweichen und krachte dabei gegen das Heck eines Lastwagens. Dabei verkeilte sich das Auto so stark, dass die Feuerwehr das Wrack erst herausziehen musste, bevor sie die Fahrlehrerin befreien konnte. Die Frau und ihre Beifahrerin hatten Glück im Unglück und wurden nur leicht verletzt. Die 62-jährige Geisterfahrerin aus dem Landkreis Kronach fuhr in ihrem SUV einfach weiter. Die Polizei konnte die Frau aber wenig später stoppen. Ihren Führerschein ist sie los. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von rund 25 000 Euro.