Geldsegen für Stadt Kulmbach: Zwei Millionen Euro Förderung für Bauamt und VHS

Erfreuliche Nachricht für die Stadt Kulmbach: ca. zwei Millionen Euro gibt es für die Sanierung und den Barriereabbau im Bauamt und in der Volkshochschule Kulmbach. Dieses Geld bekommt die Stadt im Rahmen der Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen in Bayern nach dem Kommunalinvestitionsprogramm „KIP“.
Laut OB Schramm wurden für die energetische Sanierung im Bauamt Bundesmittel in Höhe von rund 500.000 Euro bewilligt.
In einem zweiten Bescheid gibt es jetzt noch 1,4 Millionen Euro für das Nebengebäude der VHS.