Gewaltverbrechen in Bayreuth: Polizei sucht nach zwei Männern

Nach dem tödlichen Überfall auf einen 88-jährigen Mann im Bayreuther Stadtteil Roter Hügel sucht die Ermittlungskommission der Polizei nach Zeugen. Dabei geht es vor allem um zwei Männer, die vergangenen Mittwochabend zwischen 20 und 21 Uhr in der Straße gesehen worden sind, in der das Haus des Opfers liegt. Die beiden Männer sollen zu Fuß Richtung Innenstadt gelaufen sein.

Einer von ihnen wird als 20 bis 30 Jahre alt beschrieben, etwa 1 Meter 75 groß und muskulös. Er soll ein weißes T-Shirt getragen haben. Laut Polizei könnten die beiden Männer wichtige Zeugen sein. Wer Hinweise auf sie geben kann, oder auf ein Fahrzeug, mit dem sie unterwegs waren, wird gebeten, sich mit der Kripo in Bayreuth in Verbindung zu setzen, ebenso wie Personen, die sonstige Hinweise zu dem Fall geben können.
Der 88-jährige Mann ist am Mittwoch Abend offenbar in seiner Wohnung überfallen worden. Nach einem Notruf haben ihn Polizeibeamte am späten Mittwoch Abend in seiner Wohnung schwer verletzt aufgefunden. Der 88-Jährige starb am Karfreitag im Krankenhaus. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. In seinem Anwesen waren Schränke und Schubladen durchwühlt.