© Swen Pförtner

Fürth kassiert erste Niederlage unter Buric

Braunschweig (dpa/lby) – Nach ihrem ersten Saisonsieg hat die SpVgg Greuther Fürth unter Trainer Damir Buric gleich wieder einen Rückschlag erlitten. Die Franken unterlagen am Mittwoch bei Eintracht Braunschweig mit 0:3 (0:2) und stecken mit nur vier Punkten aus sieben Partien als Tabellenvorletzter weiter im Keller der 2. Fußball-Bundesliga fest. Nach dem 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf leistete sich nun die Mannschaft von Buric in der Defensive zu viele Fehler und bot nach vorne spielerisch viel zu wenig.

Christoffer Nyman (23.) und Joseph Baffo (28.) trafen für die Mannschaft von Coach Torsten Lieberknecht, die nach vier Remis wieder einen Sieg feierte, bereits in der ersten Hälfte. Der frühere Fürther Domi Kumbela (79.) markierte vor 18 785 Zuschauern den Endstand.