Großauftrag: Dechant aus Weismain baut Strafjustizzentrum in München

Die Firma Dechant baut das neue Strafjustizzentrum in München. Die Baufirma aus Weismain im Landkreis Lichtenfels hat den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten bekommen. Die Auftragssumme beläuft sich laut einem Sprecher auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Der 300-Millionen-Euro-Neubau entsteht am Leonrodplatz in München. Dort werden sieben Justizbehörden mit über 50 Sitzungssälen gebündelt, darunter die beiden Landgerichte München sowie das Oberlandesgericht. Für die Baumeisterarbeiten rechnet Dechant etwa zwei Jahre ein.