Großeinsatz am Kulmbacher Mühlbach: blinkende Taschenlampe hätte auch mehr sein können

Was war los gestern Abend in Kulmbach? Es gab einen Großeinsatz von Rettungskräften, Feuerwehr, Wasserwacht und DLRG. Die Einsatzkräfte waren gegen 18 Uhr an den Mühlbach beim Schwimmbad gerufen worden. Nach Angaben der Kulmbacher Polizei hatten Passanten bemerkt, dass etwas im Wasser treibt und Alarm geschlagen. Es konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine möglicherweise leblose Person handelte. Nach etwa einstündiger Absuche der Gegend zogen die Rettungskräfte wieder ab. Gefunden haben sie nur eine blinkende Taschenlampe, die wohl jemandem ins Wasser gefallen ist.