Großeinsatz bei Leuchau: Tausende Liter Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen

Großeinsatz gestern für Feuerwehr und Polizei in Leuchau gestern am späten Nachmittag. Dort sind mehrere tausend Liter unterschiedlicher Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen. Vorausgegangen war ein normaler Vorgang. Die Flüssigkeiten hatte ein Tankfahrzeug von einer Entsorgungsfirma in Leuchau direkt an der B 85 abholen wollen. Alles war schon im Tank, das Fahrzeug fuhr los, und dann ist der Tank ausgelaufen.
Mehrere tausend Liter sind auf das Betriebsgelände, über die benachbarte B 85, über eine Wiese und dann in den angrenzenden Erlenbach geflossen.
Die Feuerwehr hat Ölsperren im Bach errichtet und die Flüssigkeiten auf der Fahrbahn abgebunden. Dafür musste die B 85 immer wieder halbseitig gesperrt werden. Eine Spezialfirma muss das kontaminierte Erdreich zwischen B 85 und dem Erlenbach abtragen. Das Tankfahrzeug wurde sichergestellt. Die Polizei und Gefahrgutspezialisten ermitteln.