Großeinsatz: Brand bei Rödenthal beschäftigt Rettungskräfte

20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Feuers auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Blumenrod bei Rödental im Landkreis Coburg. Rund 150 Einsatzkräfte, darunter über 70 Rettungskräfte des BRK, waren dort gestern Abend auf den Beinen. Acht Personen wurden leicht verletzt:

Die Sache war heikel – denn lange Zeit konnte nicht ausgeschlossen werden, dass durch das Feuer giftige Gase ausgetreten sein könnten. Die Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen zu schließen und ihre Häuser nicht zu verlassen.
Erst nach fast drei Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. Das Feuer war dann gegen 22.20 Uhr gelöscht. Die Aufräumarbeiten dauerten aber bis tief in die Nacht. Wie es zu dem Brand in der Recyclinganlage kommen konnte, müssen jetzt Spezialermittler der Coburger Polizei klären.