Großinvestition: Handwerk für Oberfranken modernisiert ihre Berufsbildungszentren

Dem Handwerk in Oberfranken geht es gut, und damit das auch so bleibt, soll kräftig investiert werden. Die Berufs- und Bildungszentren in Oberfranken werden in den kommenden zehn Jahren für rund 27 Millionen Euro modernisiert und erweitert.

Das hat HWK-Präsident Thomas Zimmer bei der Vollversammlung in Bayreuth angekündigt. Die 27 Millionen Euro-Investition setzen sich aus Eigenmitteln der Kammer und Fördergeldern zusammen.