Gut, schnell und sorgfältig: Wahlhelfer im Stimmkreis Kulmbach waren spitze

Das Ergebnis der Bundestagswahl ist im Wahlkreis Kulmbach jetzt offiziell. Mit der so genannten Feststellung des Ergebnisses durch den Kreiswahlausschuss sind die Stimmen für Emmi Zeulner von der CSU, Thomas Bauske von der SPD, Georg Hock von der AfD und für die anderen fünf Direktkandidaten genauso bestätigt, wie die Zweistimmenergebnisse.
Dabei gibt’s ein paar interessante Zahlen. Zum Beispiel, dass über 36 Prozent der 170.000 Wählerinnen und Wähler im Stimmkreis per Briefwahl abgestimmt haben. Oder, dass von den gut 2.400 Wahlhelfern in den 400 Stimmlokalen am Sonntag Abend sich nur drei verzählt haben. Entsprechend stellt Landrat Söllner als Kreiswahlleiter fest, die Wahlhelfer waren gut , schnell und sorgfältig und haben reibungslos zusammengearbeitet. Das zeigt sich auch daran, dass das Kulmbacher Ergebnis am Sonntag Abend als allererstes in ganz Bayern feststand.