Gute Zahlen – gute Museen: Im Kulmbacher Mönchshof läuft eine Erfolgsgeschichte

Die Museen im Kulmbacher Mönchshof sind nicht nur hochmodern und senken die Hemmschwelle, sich mit Kulturgeschichte zu befassen, sie treffen auch einen Nerv der Zeit. Davon ist Dr. Helga Metzel in der Frankenpost überzeugt. Sie ist seit einem Jahr Geschäftsführerin des Brauerei-, Bäckerei- und Gewürzmuseums.

50.000 Besucher haben sich in diesem Jahr für die drei Museen rund um die Lebensmittelkultur in Kulmbach interessiert. Dabei fungiert nach den Worten der Leiterin das Museumspädagogische Zentrum als eine Art Brücke. Was besonders ankommt, sind Kurse vom Kochen bis zum Gewürzsommelier nicht nur für Kinder, sondern für Frauen und Männer, für Familien oder auch zu besonderen Anlässen. Besonders nachgefragt werden nach den Worten Helga Metzels traditionelle Kochkulturen wie Klöße selber machen oder Weihnachtsstollen backen.