Halbzeit-Bilanz: Bierwoche läuft aus Sicht der Polizei und Brauerei gut

Das ist die Bilanz zur Halbzeit der Bierwoche von Dominik Salosnig, dem Leiter der Kulmbacher Polizei. Mit dem gestrigen Tag ist die Hälfte des Bierfestes rum, das in diesem Jahr außerordentlich friedlich abläuft. Es gab keine gravierenden Zwischenfälle, kaum Beschwerden über Ruhestörungen und Verkehrsprobleme. Nur gestern Abend gerieten zwei junge Männer in Streit, bei dem der eine den anderen mit einem Maßkrug schlug. Die beiden vertrugen sich aber sofort wieder.

Auch Michael Schmid von der Brauerei spricht von einer „sehr guten Halbzeit-Bilanz“. Das Gelände käme gut an, das Wetter spiele größtenteils mit und er wünscht sich, dass es so friedlich und freudig weitergehe.