© Jens Büttner

Heiß auf Kartoffeln

Alzenau (dpa/lby) – Keine Mühen hat ein Kartoffeldieb in Unterfranken gescheut. Nach dem Motto «Lorbeer macht nicht satt, besser wer Kartoffeln hat» machte sich der Unbekannte in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) über den Acker her und grub die Erdäpfel aus. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erntete er bei seiner nächtlichen Aktion den 17 mal 3 Meter großen Acker komplett ab. Es gelang ihm, die rund 3 Zentner Kartoffeln unentdeckt abzutransportieren. Die Polizei bezifferte den Schaden mit 200 Euro.