Hochwasserlage in der Region: Main geht wohl nicht über Meldestufe 1 hinaus

Es schneit, es taut, es regnet. In den letzten Tagen kommen immer wieder Niederschläge runter. Trotzdem besteht aktuell keine Hochwassergefahr bei den Flüssen in der Region. Wie die Messwerte des Hochwassernachrichtendienstes Bayern zeigen, liegt nur für den Main bei Mainleus eine Meldestufe vor. Der ist aktuell auf Stufe 1, das bedeutet, dass einige nicht bebaute Gebiete überflutet sind. Er steigt zwar noch an, wird aber nach aktuellen Prognosen keine höhere Meldestufe erreichen. Da für die nächsten Tage weitere Niederschläge angekündigt sind, werden laut dem HND auch andere Flüsse möglicherweise noch Stufe 1 erreichen. Ein größeres Hochwasser wird aber derzeit nicht erwartet.