Hohenner und Brehm sollen es richten: IHK-Präsidium schlägt neue Geschäftsführerin vor

Mitte Juli soll die IHK-Vollversammlung endgültig über die Nachfolge von Hauptgeschäftsführerin Christie Degen entscheiden. Das ist ein Ergebnis der Präsidiumssitzung der Kammer gestern in Bayreuth. Die scheidende Hauptgeschäftsführerin hat nach einer Mitteilung der Kammer ihre Amtsgeschäfte bereits an ihre Stellvertreter übergeben und sich verabschiedet.

Offenbar ist es dann auch Stellvertreterin Gabriele Hohenner, die den Posten übernehmen soll. Ihr Stellvertreter soll wohl Wolfram Brehm aus Kulmbach werden – bedeutet, er bleibt in dem gleichen Amt wie bisher. Die beiden seien ein eingespieltes und erfahrenes Team, heißt es, beide sind schon lange Stellvertreter der Geschäftsführung.
Das Präsidium gibt auch den Grund für die überraschende Trennung von Christie Degen bekannt. Verschiedene Ansichten über die strategische Ausrichtung der Industrie- und Handelskammer sollen den Ausschlag gegeben haben, außerdem habe es unterschiedliche Auffassungen zu den Aufgaben der Hauptgeschäftsführerin gegeben.