© Carsten Rehder

Hoher Sachschaden bei Brand in Schützenhaus

Kahl am Main (dpa/lby) – Einen Schaden im sechsstelligen Bereich hat ein Feuer in einem Schützenhaus im unterfränkischen Kahl am Main verursacht. Der Brand war am frühen Montagmorgen ausgebrochen und hatte die Gaststätte in dem Haus sowie den Schießstand vollständig zerstört, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde niemand. Eine Anwohnerin hatte starken Rauch und Feuerschein bei dem Schützenhaus im Kreis Aschaffenburg bemerkt. Die Brandursache war zunächst unklar.