Hollfeld wird 1.000 Jahre alt: Festakt mit Heimatminister Söder am Sontag

Heute feiert die Stadt Hollfeld Geburtstag. Seit 1.000 Jahren gibt es in der nördlichen Fränkischen Schweiz Ansiedlungen. In einer Jubiläumsurkunde aus dem Jahre 1017, in der Heinrich II. einen Gütertausch zwischen den Bischöfen von Würzburg und Bamberg bestätigt, werden einige schon früher zu Hollfeld gehörende Dörfer genannt. Zur Tausend-Jahr-Feier erwarten die Hollfelder am Wochenende Heimatminister Söder, in der Gesamtschule gibt es einen Festakt zum Stadtjubiläum.
Zwei Tage vorher, am Freitag Abend soll bei einer Podiumsdiskussion erkundet werden, wie sich Hollfeld erneuern kann. Und auch im Kintopp in Hollfeld gibts was besonderes, weil es ebenfalls Geburtstag feiert – wenn auch  erst den 35.sten:  Ab heute und bis Sonntag gibt’s Filme über die Region im Kintopp in Hollfeld.
Die Hollfelder feiern schon das ganze Jahr. Es gibt eine Chronik der Stadt und ein besonderes Highlight war im Sommer ein Theaterstück, bei dem eine Vielzahl Hollfelder Bürger mitgespielt haben. Der Festakt am Sonntag in der Gesamtschule beginnt um 16 Uhr.