Hydraulikleitung geplatzt: Öl in Zeyern in die Rodach gelaufen

Eine größere Menge Öl ist in den letzten Tagen in Zeyern im Kreis Kronach in die Rodach geflossen. Das hat ein Sprecher der Polizei Kronach auf Nachfrage bestätigt.  Demnach ist bei Bauarbeiten an der Rodachbrücke eine Hydraulikleitung einer Pumpe geplatzt, wodurch das Öl austreten konnte. Wie viel genau ausgelaufen war, kann nicht genau bestimmt werden. Die Feuerwehren aus Marktrodach, Zeyern und Wallenfels haben am Mittwoch mehrere Ölsperren auf dem Fluss errichtet. Die vom Öl betroffene Erde wurde abgetragen.