© Patrick Pleul

Immer mehr Auszubildende in der Altenpflege

München (dpa/lby) – Immer mehr junge Menschen im Freistaat machen eine Ausbildung in der Altenpflege. Die Schülerzahlen stiegen seit dem Jahr 2010 um etwa 34 Prozent auf aktuell 7618 an, wie das Pflegeministerium am Sonntag mitteilte. Ministerin Melanie Huml führt das unter anderem auf die Image-Kampagne «Herzwerker» an weiterführenden Schulen zurück.

Um die Entwicklung zu fördern, will die CSU-Politikerin laut Mitteilung die Rahmenbedingungen für die Pflege weiter verbessern und mehr Menschen ausbilden und einstellen. «Klar ist auch: Der Pflegeberuf muss für junge Menschen attraktiver werden», sagte Huml.