Ins Gesicht gespuckt: Junger Mann kann Flirt-Abfuhr nicht vertragen und landet in der Zelle

Pfui Teufel. Weil sie sein hartnäckiges Werben nicht wollte, hat in Bamberg ein junger Mann eine  Frau angespuckt. Der 25-jährige aus Casablanca war ziemlich aufdringlich. Als die junge Frau ihn bat, sie in Ruhe zu lassen, spuckte er ihr eine große Menge Speichel direkt ins Gesicht. Eine Freundin der Frau ging dazwischen. Da randalierte der Mann und musste bis zum Eintreffen der Polizei von mehreren Zeugen in Schach gehalten werden. Weil er auch den Polizisten gegenüber aggressiv war, wurde er in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert. Er bekommt eine Anzeige wegen Beleidigung.