Jagdwilderei in Teuschnitz: toter Rehbock mit abgetrenntem Kopf

Toter Rehbock mit abgetrenntem Kopf – diesen Fund machte gestern ein Jagdpächter in Teuschnitz im Kreis Kronach. Er entdeckte das Tier im Revier „Windmühle 1“. Der Kopf des Rehbocks wurde wahrscheinlich als Trophäe abgetrennt, vermutet die Polizei. Der Rest des Körpers lag in einem Gebüsch am Waldrand. Die Polizei sucht nun dringend nach dem Jagdwilderer und bittet um Hinweise.