Jahrhundertprojekt Mainleuser Spinnerei: welche Gebäude sind erhaltenswert?

Welche Gebäude auf dem Spinnereigelände in Mainleus sollen abgerissen werden und welche stehen bleiben? Mit dieser Frage hat sich der Mainleuser Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt; eine Entscheidung, die wohlüberlegt sein will und deswegen jetzt auch noch nicht getroffen wurde.
Ein Vorschlag sieht vor, das Konsum- und Verwaltungsgebäude, den so genannten „Staubturm“ sowie das Eingangsportal der Weberei inklusive Fassade auf dem 140.000 Quadratmeter großen Areal zu erhalten, heißt es in der Bayerischen Rundschau. Einige Gebäude müssten unter allen Umständen stehenbleiben. Sie seien das kulturelle Erbe, das in Mainleus gewahrt werden müsse, so Sebastian Türk von der CSU.