Jetzt wird das Auto untersucht: Unfallhergang immer noch unklar

Nach dem tödlichen Unfall auf der B85 zwischen Kirchleus und Weißenbrunn in der Nacht zum Sonntag wird zurzeit das Unfallfahrzeug untersucht. Das schreibt die Bayerische Rundschau unter Berufung auf das Polizeipräsidium Oberfranken. Mit der Untersuchung wolle man feststellen, ob möglicherweise ein zweites Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Bislang deute aber nichts auf Fremdeinwirkung hin. Ein 19-Jähriger Kronacher war von der Straße abgekommen und gegen einen Baumstumpf geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle. Neben dem Unfallhergang ist auch der Zeitpunkt noch fraglich. Die Polizei geht davon aus, dass der Unfall noch in der Nacht passiert ist. Gegen 8 Uhr 45 am Sonntag war das Auto entdeckt worden.