Jugendliche auf Gleisen: Bahnbetrieb musste eingestellt werden

Wenn sich Kinder oder Jugendliche auf Bahngleisen rumtreiben, dann ist das nicht nur lebensgefährlich, das bedeutet für die Bahn auch Zugausfälle. So geschehen gestern Abend auf der Bahnstrecke zwischen Hochstadt und Küps.

Kurz vor 18.00 Uhr klingelte bei der Polizei das Telefon: mehrere Jugendliche würden sich dort auf den Gleisen aufhalten.
Die Bahnstrecke wurde kurzerhand gesperrt. Beim Eintreffen der Polizei liefen drei Jugendliche in Richtung Redwitz davon.
Die Polizei schnappte sie trotzdem. Die 14, 12 und 11 Jahre alten Jungs wurden ihren Eltern übergeben.