Jugendwerkstätten: Sozialpreis der bayerischen Landesstiftung geht nach Kulmbach

Die Jugendwerkstätten vom Kulmbacher Kreisjugendring bekommen die nächste Auszeichnung; und zwar den mit 10.000 Euro dotierten Sozialpreis der bayerischen Landesstiftung. Seit vier Jahren gibt´s die Jugendwerkstätten und KJR- Leiter Jürgen Ziegler hat in dieser Zeit mit seinem Team schon einiges in den Gemeinden umsetzen können:

Mit dem 10.000 Euro-Preisgeld kann jetzt noch das ein oder andere Vorhaben umgesetzt werden. Zum Beispiel will man zusammen mit dem Markt Thurnau eine Skate-Anlage bauen und für Open Air-Kino-Veranstaltungen soll ein neuer Beamer her.