Juristische Aufarbeitung: Gerichtsverfahren um den Tod von Vanessa aus Himmelkron

 

Der tödliche Badeunfall von Himmelkron von vor drei Jahren wird ab heute vor dem Amtsgericht Kulmbach verhandelt. Der Badeaufseher und die Betreuerin einer Mädchen-Turngruppe aus Himmelkron sind wegen fahrlässigen Tötung angeklagt. Bisher sind sieben Verhandlungstage eingeplant. Zum Auftakt des Prozesses sollen zahlreiche Zeugen gehört werden.

Im Juli 2014 war die achtjährige Vanessa aus Himmelkron bewusstlos im Schwimmbecken des Himmelkroner Freibades gefunden worden. Das Mädchen starb eine Woche später im Krankenhaus.