Keine Zulassung? – egal: 44-Jähriger kurvt mit stillgelegtem Auto über die A 9

Was war denn das für eine Idee? Ein Mann aus dem Landkreis Bayreuth wollte seinen Neffen gestern nach Augsburg bringen – ehrvoll. Allerdings nutzte der 44-Jährige dafür sein abgemeldetes Auto. Der Nissan war im Dezember wegen fehlender Versicherung stillgelegt worden. Auf der Autobahn bei Pegnitz war die verbotene Fahrt zu Ende. Einer Streife ist der Wagen mit den fehlenden Zulassungsstempel auf den Nummernschildern aufgefallen. Die Polizei hat dem Mann seine Autoschlüssel abgenommen und er musste sich und seinen Neffen abholen lassen. Jetzt gibt’s eine dicke Anzeige.