© Karl-Josef Hildenbrand

Knall erschreckt Fahrgäste in Zahnradbahn zur Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) – Ein lauter Knall hat zahlreichen Fahrgästen in der Zahnradbahn zur Zugspitze einen Schrecken eingejagt. Wenige Minuten nach Verlassen des Bahnhofes Eibsee nahe Garmisch-Partenkirchen gab es während der Fahrt einen Kabelbruch. Dieser wiederum habe zu einem Kurzschluss geführt und einen Lichtbogen verursacht, sagte eine Sprecherin der Bayerischen Zugspitzbahn am Freitag. Eine Notbremsung habe den Zug sofort gestoppt. Bei dem Vorfall am Montag wurde niemand der 78 Passagiere verletzt. Ein Ersatzzug holte die Fahrgäste ab. Der Betrieb der Zahnradbahn konnte kurze Zeit später fortgesetzt werden.