Knochenjob Müllmann: Winter macht die Arbeit nicht gerade leichter

Der Winter hat Kulmbach und die Region fest im Griff und auch die Leute von der Müllabfuhr haben mit der Kälte und dem Schnee zu kämpfen. Das Landratsamt gibt deshalb Tipps, wie wir den Müllmännern bei ihrem Job helfen können.
Bei großen Schneemassen sollten die Mülleimer oder Säcke an eine erreichbare Stelle gebracht werden. Zugeschneite Grundstücke könnten in manchen Fällen nicht angefahren werden, heißt es in der Mitteiltung. Autos bitte so parken, dass die Müllautos noch durchkommen; Grundstück und Stellplatz rechtzeitig von Schnee und Eis befreien; weil manche Abfälle im Mülleimer festfrieren, sollte, wenn möglich, die Tonne erst am Abfuhrtag bereitgestellt werden; die Biotonne am besten mit Papier auslegen.

Und noch ein letzter Tipp der Abfallberatung am Kulmbacher Landratsamt: Für Besitzer eines Ofens, lohnt es sich einen Ascheimer aus Metall zu besorgen. Weil erst nach zwei bis drei Tagen Abkühlung darf die Asche in den Restmüll wandern.