Kreisstraße KC18: 2,5 Millionen Euro Förderung vom Staat

Mit zweieinhalb Millionen Euro fördert der Freistaat den Ausbau der Kreisstraße zwischen Hirschfeld und Windheim im Landkreis Kronach. Damit wird die Baumaßnahme laut der Regierung von Oberfranken zu 90 Prozent aus staatlichen Mitteln bezahlt. Neben die neu ausgebaute Straße kommt auch noch ein Geh- und Radweg. Die Baumaßnahme sei dringend notwendig, sie erhöhe die Verkehrssicherheit auf dem Streckenzug sowohl für den Kfz-Verkehr als auch für die Radfahrer, heißt es von der Regierung. Die Arbeiten laufen schon, im Laufe des kommenden Jahres sollen sie abgeschlossen sein.