Krimistatistik: mehr Straftaten in Lichtenfels und Bad Staffelstein

IIm vergangenen Jahr 2016 sind im Raum Lichtenfels und Bad Staffelstein mehr Straftaten begangen worden, als noch 2015;  die Polizei hat aber auch mehr aufklären können. Die Quote liegt bei 74 Prozent.
Laut Polizeilicher Kriminalstatistik gab es fünf Fälle des versuchten Totschlags. Deutlich zugelegt haben Körperverletzungsdelikte. Diese waren in den Jahren seit 2012 stetig rückläufig gewesen, 2015 waren sie sogar auf einem Tiefststand. Der wurde jetzt um 33 Prozent übertroffen.
Die Zahl der Wohnungseinbrüche war entgegen dem Trend vieler anderer Regionen in Lichtenfels und Bad Staffelstein rückläufig.