Kulmbacher Preisträger: CVG-Schüler für Energiemodell ausgezeichnet

Drei Schüler des Caspar-Vischer-Gymnasiums in Kulmbach gelten als Vorbilder und sind mit dem diesjährigen Bürgerenergiepreis der Bayernwerk AG ausgezeichnet worden. Aus den Händen der oberfränkischen Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz haben  Luca Lauterbach, Oliver Ebert und Hanna Kieslich  gestern Abend für ein Modell zur Veranschaulichung der Energieversorgung ab 2022 3.000 Euro Preisgeld erhalten.
Mit dem Modell soll jüngeren Schülern veranschaulicht werden, wie Energieversorgung in Zukunft funktioniert. Dabei haben die drei Kulmbacher Gymnasiasten unterschiedliche erneuerbare und auch konventionelle Erzeugerarten dargestellt, bis zum Stromnetzbetrieb.

Die Bayernwerk AG und die Regierung von Oberfranken verleihen den Bürgerenergiepreis seit vier Jahren für gute Ideen zu den Themen Energiesparen und Energieeffizienz.

(Bild:  Bayernwerk AG)