Kulmbacher Zentralparkplatz: künftig mehr Platz beim Ein- und Aussteigen

Bei einer Begehung haben sich Kulmbacher Stadträte über den Fortschritt der Arbeiten am Zentralparklplatz informiert. In der Tiefgarage ließen sich jetzt schon Verbesserungen erkennen, teilt die Stadt Kulmbach mit. Viel weniger Stützen bedeuteten künftig mehr Platz für die Autofahrer beim Ein- und Aussteigen. Die Beleuchtung und die Farben an den Wänden sollen außerdem heller werden. In einer der nächsten Stadtratssitzungen will man darüber entscheiden. Bei dem Ortstermin am Zentralparkplatz wurde auch über ein paar Probleme gesprochen. Beim Durchstich sei man auf dreimal so dicke Platten und Leitungen gestoßen als zunächst angenommen. Dies habe den Bauablauf erheblich erschwert, so Johannes Müller vom ausführenden Architekturbüro. Die Arbeiten liegen dennoch im Zeitplan.