Kurzfilmtage in Bamberg: 150 internationale Produktionen auf dem Programm

In Bamberg starten heute die 28. Kurzfilmtage. Offizieller Startschuss ist um 20 Uhr 15 in der Villa Concordia. Im Angebot des ältesten bayerischen Kurzfilmfestivals: 150 aktuelle Produktionen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg. In Sonderprogrammen präsentieren sich unter anderem Gäste aus Griechenland und Österreich. Das Festival ist eine Woche zu Gast im Lichtspielkino, im LULI Kino, im internationalen Künstlerhaus Villa Concordia sowie in der Stadtbücherei. Die Bamberger Kurzfilmtage dauern bis kommenden Sonntag.