© Karl-Josef Hildenbrand

Landesausstellung 2018: Keltischer Einbaum zu sehen

Ettal (dpa/lby) – Ein 3000 Jahre alter keltischer Einbaum wird das zentrale und älteste Objekt der bayerischen Landesausstellung 2018 sein. Das Motto der Ausstellung im oberbayerischen Ettal (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) lautet: «Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern». Das über 13 Meter lange Gefährt soll heute im Kloster Ettal vorgestellt werden. Die Öffentlichkeit bekommt den Einbaum erstmals bei der Landesausstellung zu sehen, die um den Einbaum als zentrales Objekt herum entstehen soll. Der Einbaum war in den 1980er Jahren vor der Roseninsel im Starnberger See gefunden worden.

Die Landesausstellung will vom 3. Mai bis 4. November den «Mythos Bayern» beleuchten. Dabei stehen der Wald, die Berge und der Märchenkönig Ludwig II. an zentraler Stelle.