„Leben bis zuletzt“: Herbstsammlung der Diakonie für Sterbebegleitung bestimmt

Fast jeder Mensch wünscht sich, den Lebensabend daheim zu verbringen und vor allem auch, daheim zu sterben. Tatsächlich geht aber jedes zweite Leben im Pflegeheim, im Hospiz oder im Pflegeheim zu Ende. Die Mitarbeiter der Kulmbacher Diakonie sollen in Sachen würdevolle Sterbebegleitung jetzt noch besser ausgebildet werden. Die Herbstsammlung, die morgen (MO) startet, fließt in diesem Jahr komplett in Qualifizierungsmaßnahmen der Pflegefachkräfte im Palliativbereich. „Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Diakonie bei der Weiterbildung von Mitarbeitenden in der Sterbebegleitung“, schreibt die Diakonie in einer Mitteilung. Die Herbstsammlung geht vom 9. bis zum 15. Oktober.