Loewe startet durch: Firmenchef Hüsges will nächstes Jahr in die schwarzen Zahlen

Die Kronacher Firma Loewe will in die Gewinnzone. 2018 wolle man erstmals unter dem Strich einen Gewinn ausweisen, so Firmenchef und Eigentümer Hüsges gegenüber der „Welt am Sonntag“. Der Umsatz war einem Bericht zufolge 2016 auf 134 Millionen Euro gestiegen und soll 2017 zweistellig wachsen.

Dafür will der Kronacher Fernsehhersteller auf Partnersuche gehen – will heißen Hüsges sucht neue Investoren für Loewe. Er will dadurch einen größeren finanziellen Spielraum gewinnen, um das Sortiment weiter auszubauen. Einen Verkauf des Unternehmens schließt der Firmenchef dabei allerdings aus.