© Lukas Schulze

Mädchen will Selfie machen und stürzt durch Glaskuppel

München (dpa/lby) – Ihr Wunsch nach einem Selfie hat für eine 14-Jährige in München schwerwiegende Folgen. Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, befand sich die Jugendliche in der Silvesternacht zusammen mit Freundinnen auf dem Flachdach eines Schulgebäudes. Bei dem Versuch, mit dem Handy Erinnerungsfotos zu machen, trat die 14- Jährige auf eine Glaskuppel, die sich auf dem Flachdach befand. Die Kuppel brach ein, das Mädchen stürzte ab und landete im vierten Stock des Gebäudes. Bei ihrem Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu, unter anderem im Bereich der Lendenwirbelsäule. Die 14-jährige wurde in eine Spezialklinik gebracht.