Mammutprojekt in Lichtenfels: 3D-Campus nimmt langsam Gestalt an

Er soll über 420 Meter lang und bis zu 22 Meter hoch werden – der 3D-Campus der Firma Concept Laser in Lichtenfels nimmt Formen an. Derzeit wird die weiße Stahlkonstruktion für die Produktionshalle gebaut. Dieser erste Bauabschnitt soll bereits Ende Dezember (2018) abgeschlossen werden. Danach soll zudem ein Office-Gebäude mit moderner Bürolandschaft entstehen. Mitte 2019 sollen Verwaltung und Produktion miteinander verknüpft werden. Rund 120 Millionen Euro fließen in den neuen Firmenstandort an der A73. Peter Gärtner vom zuständigen Architekturbüro sagt, der 3D-Campus werde größer als das Bundeskanzleramt in Berlin. Lichtenfels wird damit weltweit zu einem der bedeutendsten Zentren für die Entwicklung der 3D-Metalldruck-Technologie, heißt es vom Unternehmen.