© Nicolas Armer

Mann lebensgefährlich verletzt: Mitbewohner in Haft

Fürth (dpa/lby) – Zwei Wochen nach einer brutalen Prügelattacke hat die Polizei in Fürth zwei Verdächtige festgenommen. Ein Ermittlungsrichter erließ gegen sie Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die 29 und 51 Jahre alten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Fürth mit einem 45 Jahre alten Mitbewohner in Streit geraten. Dabei sollen sie ihn brutal zusammengeschlagen und die Treppe hinuntergestoßen haben. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen.