© Daniel Naupold

Mann wegen Mordversuch an Elfjähriger vor Gericht

München (dpa/lby) – Weil er eine Elfjährige bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben soll, muss sich ein 27 Jahre alter Mann heute an wegen versuchten Mordes vor dem Münchner Landgericht verantworten. Der Obdachlose hat das Mädchen laut Anklage im August 2016 unter einem Vorwand zu sich gelockt und in den Schwitzkasten genommen. Als Zeugen hinzukamen, habe der Pole von dem Kind abgelassen – sei aber davon ausgegangen, dass die Bewusstlose tot sei. Die Elfjährige kam jedoch wieder zu sich. Als der Angeklagte einige Tage später einem Mann eine Steinplatte gegen den Kopf schlug, konnten Polizisten ihn festnehmen. In dem Fall ist er wegen versuchten Totschlags angeklagt.